wie lernt der Hund…

Anmeldung bitte per Mail an info@gudrun-thaller.at

WIE LERNT DER HUND…

  • Motivation – statt Korrektur
  • TTouch Bodenarbeit & Lernparcours
  • Klare Ansagen – weiß ich was ich möchte?
  • Konzentrationsübungen
  • Körperführung
  • Kurze Einheiten
  • Sitz
  • Platz & Geh am Platz
  • Bleib
  • Hier
  • Pfote
  • Rolle
  • Slalom…

Linda Tellington Jones sagt, daß Lernen mit nur 1 x Wiederholung möglich ist. Wenn wir einen ruhigen Rahmen schaffen, indem sich der Hund ruhig und sicher fühlt, ungestörte Konzentration möglich ist und der Hund entspannt und in Balance ist, ohne Ablenkung oder Schmerzen, dann ist Lernen möglich. Dafür brauche ich aber auch Motivation mit Stimme und Leckerlis. Auch Sie können auf einen ruhigen Arbeitsplatz mit einer passenden Struktur und Motivation im Sinne von Anerkennung, Gehalt, Lob und Prämien am besten Arbeiten. In einem Umfeld wo nur verneint wird und kritisiert wird, aber klare Anweisungen fehlen ohne Gehalt und Kommunikation, werden auch Sie frustriert. Wir sind einen „verneinende Gesellschaft“ deshalb wird der Fokus auf das gelegt was „Nicht“ sein sollte. Damit fehlt aber die Zielsetzung. „Nicht“ verstehen Hunde nicht, denn Sie denken in Bildern, Korrektur alleine ohne Zielsetzung frustriert auf die Dauer. Befehl, Korrektur, Lob damit Hunde auch wissen, was richtig ist und was Frauchen und Herrchen wollen! Im Alltag, beim Gassi gehen etc.

Hunde lernen unterschiedlich schnell, lernen Sie was Ihr Hund und Sie zu einem einfachen „Lernen“ brauchen – damit Training für beide Spaß macht. Die Körpersprache zwischen Mensch und Hund sind komplett konträr! Somit sind viele Missverständnisse vorprogrammiert und die Aufgabenstellung oft unklar und kompliziert.  Tellington TTouch bringt den Hund in einem entspannten und konzentrierten Zustand kombiniert mit der Bodenarbeit macht er den Hund intelligenter und auffassungsbereit

  • dog-659856_1920