METHODE | GUDRUN THALLER
body & behaviour

Die Tellington Methode

Die Tellington Methodik basierend darauf, das Verhalten und Körper zusammenhängen, schafft Veränderung und Entspannung. Der Tellington Touch wirkt nicht nur muskulär, sondern auch mental, sogar bis in die Zellebene. Dadurch ist es möglich Spannungsmuster, Traumen sowie Ängste aufzulösen und Entspannung, Balance, Vertrauen sowie Veränderung zu schaffen.

looking for something new?
KÖRPERARBEIT

Der  TTouch hat eine positive Wirkung auf Muskulatur, Nervensystem und jede einzelne Körperzelle. Die Tiere werden fröhlicher & relaxter zugleich. Anbei die wichtigsten Tipps die beim ttouchen berücksichtigt werden sollten!

MEHR

KÖRPERZONEN

Zusätzlich zu den kreisenden TTouches gibt es Körperzonen, die mit dem Verhalten zusammenhängen und über die gezielt gearbeitet werden kann.

MEHR

BASIS TTOUCHES

Jeder TTouch hat eine unterschiedliche Wirkung und kann entschleunigend, aktivierend oder ausgleichend wirken. Anbei die Basis TTouches und Wirkungsweise bzw. Anwendungsbereiche.

MEHR

BODENARBEIT

Dabei werden Elemente wie z.B. Labyrinth, Stern, Leiter, unterschiedliche Untergründe langsam und konzentriert mittels speziellen Leinenführmethoden absolviert. Durch ungewohnte Bewegungen verbessert sich die Zell- und Muskelfunktion, Balance, Koordination und Konzentration. Die Tiere werden ausgeglichener, ruhiger und selbstsicherer.

MEHR

LEINENFÜHRUNG

Alternative Leinen, Geschirre und Führmethoden sowie Körperführung bringen den Hund dazu in seine Balance zu kommen und nicht mehr zu ziehen, sowie Situationen besser zu verarbeiten und somit auch leichter zu lernen.

MEHR

HILFSMITTEL

Um das Körperbewusstsein zu erhöhen, kann man zusätzlich mit Körperbändern, Calming Caps, Bandagen und T-Shirts arbeiten. Dadurch bekommt der Hund ein intensives Gefühl für seinen Körper und mehr Sicherheit. Dies hilft vor allem auch in stressigen Situation.

MEHR

MANAGEMENT

Jedes Tier braucht einen speziellen Rahmen, um sich sicher zu fühlen und arbeiten zu können, nur dann ist Veränderung möglich. Durch Verstehen von Verhaltensmustern und dem richtigen Lesen von Körpersprache sowie Kommunikation mit dem Tier, ist es „Frauerl und Herrerl“ möglich, den passenden Rahmen zu schaffen.

MEHR

LINDA TELLINGTON JONES

1975, auf der Suche nach einer sanften und harmonischen Verbindung zwischen Tier und Mensch, wurde die Tellington TTouch Methode erschaffen. Die Tellington-Arbeit mit Pferden, Hunden, Kleintieren, Vögeln und auch Wildtieren ist ähnlich aufgebaut,  es gibt jedoch bei den unterschiedlichen Tieren spezielle TTouches und Hilfsmittel. Mittlerweile wird Tellington in über 18 Ländern auf der ganzen Welt praktiziert.

MEHR

NEWS FLASH

WIR GEHEN VON SITUATIONEN AUS,
DIE FÜR UNSERE HUNDE NICHT KLAR
UND NICHT VERSTÄNDLICH SIND!

SOLUTION

ALSO LERNEN WIR MIT UNSEREN HUNDEN
ZU KOMMUNIZIEREN
UND WERDEN ZU EINEM TEAM!